Eine Proklamation für friedlichen, unabhängigen und nachhaltigen Widerstand.

05 Oktober 2014
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Author :   Lars Mährholz

Allgemeine Erklärung an alle bestehenden und zukünftigen Friedensmahnwachen dieser Welt
FRIEDEN, FREIHEIT & GERECHTIGKEIT
von Lars Mährholz

Eine Proklamation für friedlichen, unabhängigen und nachhaltigen Widerstand.

Präambel

Diese Erklärung stellt sich unter die Selbstverpflichtung zur Erfüllung der UN Menschenrechtscharta von 1948, welche damals mit den größten Hoffnungen und besten Absichten verfasst und ratifiziert wurde.

Am 17.03.2014 startete ich in Deutschland meinen ersten Aufruf zum friedlichen Widerstand mit einer Friedensmahnwache am Brandenburger Tor in Berlin. Jetzt haben wir die Aufmerksamkeit der ganzen Welt.

Viele der großen Medienanstalten, Tageszeitungen und alternativen Netzwerke berichten seit Wochen konstant in der Frage, ob die Friedensbewegung denn nun rechts, links, separatistisch, narzisstisch, esoterisch, faschistisch oder trendy-rechts ist, während andernorts das wahre Leid tobt und die Menschenrechte stillschweigend mit Füßen getreten werden.

Kleine Ansammlungen von gigantischen Machtkonzentrationen haben sich gebildet, die nicht aufhören werden, das Monopoly Spiel zu Ende zu bringen, und versuchen,  ihre viel zu großen Spielsteine übers Brett zu schieben, bevor das ganze Spielfeld zusammenbricht.  

Die amtierende Weltmacht sieht sich in der Notwendigkeit, alles zu tun, um die Deutungshoheit darüber zu behalten, wer Freund und Feind ist. Doch wem nutzt es und wer verdient daran?  
Wir alle wissen: Das System hat noch nie allen Menschen in gleicher Teilhabe gedient. Es ist eine Illusion zu glauben, dass die Menschenrechte über dem Geld stehen würden. Deshalb ist es an der Zeit, uns auf die Grundwerte der allgemein gültigen Menschenrechtserklärung zurück zu besinnen und uns in einem weltweiten Akt des Friedens neu dazu zu bekennen. Mein Plädoyer wendet sich an die Vernunft der zugrunde liegenden Menschlichkeit in uns Menschen und beantwortet sich in allen Fragen durch die Menschenrechtscharta der Vereinten Nationen.

Seht nicht weg und sperrt euch nicht Zuhause ein. Vielleicht habt ihr es im Laufe Eures Lebens vergessen: Das Herz ist zu groß, um in die eigenen 4 Wände zu passen.

Wir sind ein Massenmedium geworden und gewinnen jeden Tag an kollektivem Selbstvertrauen, welches uns wieder in unserer eigenen Intuition stärkt.

Man kann der Logik nicht entkommen, wenn man wirklich auf der Suche nach der Wahrheit ist. Das ist es, was unter der spirituellen Revolution zu verstehen ist: Mein Herz schreit nach Liebe, Güte, Empathie, Inspiration, Selbstbestimmung, Nächstenliebe, Versöhnung, Vergebung, Entfaltung, Achtsamkeit, Geduld, Toleranz, Einsicht, Fürsorge, Harmonie, Bewusstsein, Frieden, Freiheit & Gerechtigkeit!

Diese Erklärung soll all jene stärken, die bereits aktiv für diese Werte einstehen und sie soll alle dazu ermutigen, sich ebenfalls für eine lebenswerte Zukunft aller Generationen einzusetzen. Das ist meine Einladung an Euch! Erhebt Euch, leistet friedlichen Widerstand und vereint Euch auf aller Welt!

Artikel 1
Liebe!

Das Wunderbarste, das du je lernen wirst, ist Dich selbst und andere zu lieben und wieder geliebt zu werden.

Artikel 2
Versöhnung & Vergebung!

Für das Auge findet der Krieg nur auf dem Schlachtfeld statt,
doch in Wirklichkeit existiert und beginnt er seit eh und je in unseren eigenen Herzen & Köpfen.
Wenn wir andere bekämpfen, bekämpfen wir uns selbst.
Wenn wir uns selbst bekämpfen, bekämpfen wir auch die Anderen.
Versöhne Dich nicht nur mit den Anderen, sondern versöhne Dich auch mit Dir selbst.

Artikel 3
Engagement!

Dein Kassenzettel ist Dein mächtigster Stimmzettel, das Internet Deine Autobahn.
Schon ein Konto bei der Ethikbank? Verbrauchst Du unnötig Ressourcen? Immer noch Atomstrom im Haus?
Die Liste ist lang. Sicher ist: In jedem von uns steckt noch gewaltiges Potential.


Artikel 4
Vernetzung & Vereinigung!

Internet, Nachbarschaft, Genossenschaft, lokal, global, interkulturell.
Egal wo, wie und wann. Wir haben mit den Menschen aus aller Welt vielmehr gemeinsam, als mit den Regierenden.
Das Internet bietet die technische Grundlage einer globalen Vernetzung unter den Menschen an. Das ist in der bisherigen Menschheitsgeschichte einmalig. NUTZE DAS INTERNET UND SEINE MÖGLICHKEITEN!


Artikel 5
Bildung, Information, Inspiration!

Der Geist des Internets ist so groß wie das Internet selbst. Die Informationen, welche durch das Internet für fast jedermann abrufbar sind, reichen aus, um eine umfassende Meinung über die realen Gesetzmäßigkeiten zu erlangen.  Bildet Euch und lasst Euch nicht manipulieren. Stützt Euch auf Informationen, nicht auf Meinungen. Erkennt die realen Gesetzmäßigkeiten, aber belasst es nicht dabei.  Inspiriert Euch an den schönen Dingen des Lebens und empört Euch lautstark über Missstände. Alles was Du nicht weißt, wird gegen Dich verwendet werden.

 

Artikel 6
Schutz, Integrität, Intimität!

Wir sind keine Roboter, Vieh oder Versuchskaninchen. Wir sind Menschen. Wir sind nicht verantwortlich für die Indoktrinierung von kaltherzigen Gesellschaftsformen, welche wir als Kinder erfahren haben. Als Erwachsener haben wir jedoch die Verantwortung, die Rahmenbedingungen wieder in Ordnung zu bringen. Steht für Euch und Andere ein, auch wenn sie fremd oder fern sind.


Artikel 7
Demokratie!

Es ist an der Zeit, dass die direkte Demokratie so selbstverständlich wird, wie das Anlegen des Sicherheitsgurts im Auto. Dazu muss Demokratie Spaß machen und erfahrbar werden. Lokale Prozesse müssen transparent gestaltet werden und alle Bürger einbinden. Ein Mensch = Eine Stimme. MENSCHEN WOLLEN KEINEN KRIEG. Das Beste, was dem Soldaten widerfahren kann ist, dass er lebend nach dem Krieg nach Hause kommt.
Fragen wir die Menschen.

 

Artikel 8
Mahnung!

Haben nicht schon genug Menschen gelitten? Ist die Vergangenheit nicht schon, sowohl schlimm, als auch lehrreich genug gewesen, als dass wir noch weiter zuschauen könnten?

Artikel 9
Bewusstsein!

Liebe ist keine Ideologie.
Benutze Dein Herz.
Benutze Deinen Verstand.
Benutze Deine Intelligenz.
Du bist. wir sind.
Gleichzeitig.
JETZT.


Schlusssatz:

Alle Mahnwachen, sowie alle Mitwirkende und Sprecher stehen in der Verpflichtung, die allgemein gültige Menschenrechtserklärung der UN als allgemeine Richtlinie der Friedensmahnwachen zu verstehen und danach zu handeln.

Die örtlichen Montagsmahnwachen sind in der Verantwortung, eigenverantwortlich und doch geschlossen mit anderen Städten in den unabhängigen, friedlichen und nachhaltigen Widerstand überzugehen.

Meldet euch bei uns
Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Rednern und Vorträgen zu unseren Kernthemen.

info@mahnwachen.info

Top

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.